DSC04327 zugeschnitten

Als Nachweis für besondere Leistungen im Fach Englisch haben neun Schülerinnen und Schüler aus der Q2 des Fürstenberg-Gymnasiums Zertifikate der Universität Cambridge entgegengenommen. Die Englischlehrerinnen Maria Bertels, Vanessa Kahl und Ina Drees hatten die Fürstenbergschüler erfolgreich auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungen vorbereitet, die von der Volkshochschule Münster abgenommen wurden. Die Zeugnisse über das „„Cambrigde English: Advanced“ (CAE) erleichtern oder ermöglichen den Oberstufenschülern die Beantragung von Studentenvisa oder die Aufnahme an Universitäten in englischsprachigen Ländern. Hannah Sostmann erreichte dabei sogar die höchste Zertifikatsstufe C2.
Bildunterschrift: Freuen sich alle über das CAE-Zertifikat: (v.l.:) Emma Auringer, Ncole Petzke, Jessica Schmidt, Lea Wessendorf, Hannah Sostmann, Svenja Schindler, Thilo Eggers, Hanna Berkenheide, Silas Wichert und Englischlehrerin Ina Drees.
Erstveröffentlichung am 27.09.2021 in der Ibbenbürener Volkszeitung

IMG 5851

Am Freitag vor der Bundestagswahl fand am Fürstenberg-Gymnasium erstmalig die „Juniorwahl“ für die Jahrgangsstufen 9 und EF statt. Bei diesem von Stefanie Ahlers, Peter Richter und Johannes Mäurer durchgeführten Projekt handelt es sich um ein handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung, welches das Erleben und Erlernen von Demokratie ermöglichen und auf die zukünftige politische Partizipation junger Menschen vorbereiten möchte. Es handelt sich um das größte Schulprojekt Deutschlands; in diesem Jahr nehmen über 4500 Schulen daran teil.
Das Wahlergebnis der Juniorwahl wird am Sonntag, 26.09., ab 18:00Uhr auf der Internetseite www.juniorwahl.de veröffentlicht.

Datei 000 1

Fahrt der Sowi-Leistungskurse nach Düsseldorf

Von Donnerstag, den 26.08.21, bis Freitag, den 27.08.21, fuhren die beiden Sowi-Leistungskurse der Q2 gemeinsam mit Frau Ahlers, Frau Ehmke und Herrn Richter nach Düsseldorf.

Nach der Ankunft in der Jugendherberge machten wir uns gemeinsam auf den Weg zum Brauhaus „Zum Schlüssel“, wo wir den Tag mit leckeren Spezialitäten ausklingen ließen. Anschließend erkundeten wir in Kleingruppen die Altstadt Düsseldorfs, bevor wir uns gemeinsam auf den Rückweg zur Jugendherberge machten.

Am nächsten Morgen besuchten wir die deutsche Bundesbank. Am Hauptverwaltungsgebäude wurden wir von Herrn Zimmermann empfangen. Bei einer ausführlichen und informativen Präsentation konnten wir anschließend unser Wissen zum Thema Geldpolitik vertiefen. Sowohl Themen, die wir bereits im Unterricht behandelt hatten, als auch für uns neue Aspekte wurden von Herrn Zimmermann anschaulich dargestellt und diskutiert.

Anschließend blieb uns genug Zeit, die Düsseldorfer Innenstadt zu erkunden, bevor wir uns gemeinsam auf den Rückweg nach Recke machten.

Trotz des wechselhaften Wetters konnten wir viele neue Eindrücke sammeln, unseren Aufenthalt in Düsseldorf abwechslungsreich gestalten und unser Wissen, insbesondere zur Geldpolitik, erweitern und vertiefen.

 

Karliczek

Anja Karliczek zu Besuch am Fürstenberg-Gymnasium
„Warum sind bei der digitalen Ausstattung die Städte den Dörfern klar voraus?“, „Wie stellen Sie sich eine moderne Schule vor?“, „Warum separiert man Schüler schon nach der vierten Klasse?“ oder „Warum sind sozial schwache Kinder immer noch benachteiligt? Was möchten Sie konkret dagegen unternehmen?“ – Anja Karliczek stellte sich in der Arche für zwei Unterrichtsstunden den kritischen Fragen der Fürstenbergschüler. Gleich mehrere Teams aus den Sowi-Leistungskursen der Q1 und Q2 ließen die Bundesministerin für Bildung und Forschung zu bildungspolitischen Themen Stellung beziehen. Im Fokus: Bildungs(un)gerechtigkeit und Digitalisierung in Schulen auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Silas Wichert und Katharina Rass aus der Q2, Stina Niehaus, Merit Dirksmeier, Lennox Lüttmann und Kai Kübelbäck aus der Q1 führten die Gespräche vor Schülerpublikum. Als Gast war auch Bürgermeister Peter Vos gekommen.

 

ozio_gallery_nano