Förderverein

Beitrittserklärung zum Förderverein

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

drohne

Förderverein stellt 25 000 Euro bereit
Im Rahmen einer Videokonferenz hat der Förderverein der Fürstenbergschulen rund 25 000 Euro für besondere Projekte mehrerer Fachschaften und Projekte bewilligt. Ein Großteil des Geldes kommt dabei dem naturwissenschaftlichen Bereich zugute: Die Fachschaften Biologie, Physik und Chemie dürfen sich über professionelle Erweiterungen ihrer Ausstattungen freuen. Viele neue Bücher und CD’s können für das Lesenest angeschafft werden. Und zusammen mit zwei Spenden der Sparkasse von je 1500€ ist auch die Durchführung der Medienkompetenztage und die der Klassewerdentage im Rahmen des Sozialen Lernens gesichert. Für die Einrichtung eines neuen Gemüsegartens hinter der Arche werden ebenso die Kosten übernommen, Gartengeräte und Saat können bestellt werden. Durch die Maßnahmen des Fördervereins würden damit besondere Projekte möglich, die sonst nicht aus dem regulären Schulhaushalt finanziert werden könnten, unterstreicht Schulleiter Michael Kamlage. Von daher sei der Förderverein so wichtig für die Schule, die mehr als nur Lernen bedeute. Für 18 Euro Jahresbeitrag könne jeder mitmachen. Das Antragsformular findet sich auf den Homepages der Schulen wieder. Im Sommer soll nach Möglichkeit die Mitgliederversammlung nachgeholt werden.

Bildunterschrift: Der Schulgarten der Fürstenbergschulen mit großer Spielfläche und Klettergerüst – Neben Arche und Schulteich (unten rechts) soll der neue Gemüsegarten angelegt werden. Entstanden ist das Foto mit einer Quadrokopter-Drohne, deren Anschaffung der Förderverein für die Medienwerkstatt ermöglicht hat.

Erstveröffentlichung am 28.04.2021 in der Ibbenbürener Volkszeitung

förder

Thomas Lüttmann bleibt Vorsitzender

Der Förderverein der Fürstenbergschulen stellt in diesem Jahr rund 20000 Euro für die Fachschaften zur Verfügung. Das teilte der Verein nach der jüngsten Mitgliederversammlung mit.
Der Förderverein der Fürstenbergschulen zog wie immer bei seiner jährlichen Versammlung Bilanz über das zurückliegende Geschäftsjahr. Dabei bekamen die Teilnehmer folgende Zahlen präsentiert: Der Verein hat zurzeit 851 Mitglieder, der Jahresbeitrag beträgt 18 Euro. Die Gewinnung neuer Mitglieder sei ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit, hierzu wurde ein neuer Beitrittsflyer entworfen und gestaltet. Wie in den Jahren zuvor seien die Fachschaften von Gymnasium und Realschule durch den Schulförderverein unterstützt worden. Auch wurde im vergangenen Jahr für den Spielgarten für die Fünft- und Sechstklässler beider Schulen eine sieben Meter hohe Kletterspinne mitfinanziert und im Mai eingeweiht.
Bei den Wahlen wurden Thomas Lüttmann als Vorsitzender und Christiane Steuter als Kassiererin sowie Theresia Stermann als Beisitzerin wiedergewählt. Die Schulleiter Heinz-Dieter Meyer und Michael Kamlage bedankten sich beim Vorstand für ihren Einsatz.
Bildunterschrift: Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Fürstenberg-Schulen zogen Bilanz über das abgelaufene Jahr (v.l.): Christiane Steuter (Kassiererin), Manuela Kleine-Harmeyer (Schriftführerin), Thomas Lüttmann (Vorsitzender), Theresia Stermann (Beisitzerin) und Thomas Kaup (stellvertretender Vorsitzender).
Erstveröffentlichung am 23.06.2020 in der Ibbenbürener Volkszeitung

fv

Förderverein der Fürstenbergschulen
Mit rund 34 000 Euro hat der Förderverein die Fürstenbergschulen im letzten Jahr unterstützt; große Zuschüsse erhielten vor allem die Fachschaften beider Schulformen mit mehr als 21 000 Euro. In der Mitgliederversammlung konnte der Verein auch für das aktuelle Kalenderjahr 24 000 Euro bewilligen. Ein Großteil kommt hierbei den Unterrichtsmaterialien in den Bereichen Naturwissenschaften, Sport und Soziales Lernen zugute. Der Vorsitzende Thomas Lüttmann blickte zurück auf eine gelungene Zusammenarbeit des neuen Vorstandsteams im ersten Jahr. Als „tollen Zuwachs“ bezeichnete er die steigenden Mitgliederzahlen auf aktuell 940, deren jährlicher Beitrag von 18 Euro entscheidenden Anteil an den Einnahmen des Fördervereins hat. Viel Lob fanden die Kassenprüfer Dr. Norbert Hecker und Klaus Pöppmann für die Arbeit der Kassiererin Christiane Steuter. „Voller Bewunderung“ habe man die Buchführung durchgesehen. Als zweiter Vorsitzender wurden Thomas Kaup und als Schriftführerin Manuela Kleine-Harmeyer wiedergewählt. Die Schulleiter Heinz-Dieter Meyer und Michael Kamlage dankten dem Vorstand des Fördervereins für die Arbeit, von der beide Schulformen gleichermaßen profitieren. Aufgrund guter Erfahrungen der Realschule mit dem sogenannten Schulplaner könne sich die Mitgliederversammlung gut vorstellen, das ansprechende Hausaufgabenbuch für die Sekundarstufe I beider Schulformen zu subventionieren. Eine Bezuschussung müsse bis zur nächsten Vorstandssitzung genauer geprüft werden. Im Zuge einer Anpassung an die aktuelle Abgabenordnung beschlossen die Mitglieder auch formale Änderungen in der Satzung des Vereins, der fortan im genauen Wortlaut „Förderverein der Fürstenberg-Schulen Recke e.V.“ heißt. Mit großer Vorfreude verwiesen die Schulleiter auf die Eröffnung des neuen Spielgartens im Mai, dessen Bau nicht unerheblich vom Förderverein bezuschusst wird.

Hier geht's zur Beitrittserklärung für den Förderverein (18,-€ Jahresbeitrag)

Bildunterschrift: (hinten v.l.): Kassenprüfer Klaus Pöppmann, Schulleiter Michael Kamlage, erster Vorsitzender Thomas Lüttmann, Schulleiter Heinz-Dieter Meyer; (vorne v.l.): Kassenprüfer Dr. Norbert Hecker, Kassiererin Christiane Steuter, Beisitzerin Theresia Stermann und zweiter Vorsitzender Thomas Kaup.


Erstveröffentlichung am 30.03.2019 in der Ibbenbürener Volkszeitung