REF

Nach dem ersten Mai haben heute sieben Studienreferendare ihre 18-monatige Ausbildungszeit am Fürstenberg-Gymnasium begonnen: (Foto hinten v.l.:) Sophie Dannemann (Deutsch, Französisch), Henrike Temmen (Biologie, Sport), Rudolf Dröge (Deutsch, SoWi), Felix Ostermann (Geschichte, Sport), Max Koch (Erdkunde, Musik); (vorne v.l.:) Lisa Wernke, (Latein, Mathe) und Nele Hindersmann (Kunst, Mathe). Neben dem angeleiteten Ausbildungsunterricht übernehmen sie ab dem neuen Schuljahr auch jeweils neun Stunden bedarfsdeckenden Unterricht. Auf dem Weg zur Zweiten Staatsprüfung im Herbst 2020 absolvieren die Lehramtswärter pro Fach jeweils fünf Unterrichtsbesuche. Die Ausbildungsbeauftragten Katharina Karg und Steffen Pottmeier sowie die jeweiligen Fachlehrer betreuen die jungen Lehrkräfte in ihrer Ausbildung. Herzlich willkommen!

Praxissemester

Seit dieser Woche heißen wir drei Studentinnen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster willkommen. Sie absolvieren im Rahmen ihres Lehramtsstudiums ein Praxissemester am Fürstenberg-Gymnasium und gehen für ein Halbjahr in die Schule statt in die Universität. Dabei werden sie im Fachunterricht einzelner Klassen und Stufen hospitieren oder auch unter Anleitung der jeweiligen Fachlehrer selbst einzelne Stunden unterrichten.

Foto (von links): Maike Geppert (Mathematik, Erdkunde), Anna Rößler (Biologie, Sport) und Lena Wellmann (Deutsch, katholische Religionslehre).

neu

Mit dem neuen Schuljahr begrüßen wir ganz herzlich drei neue Lehrerinnen am Fürstenberg-Gymnasium (Foto von links): Mareike Erdmann tritt mit den Fächern Französisch und katholische Religionslehre ihren Dienst in Recke an, mit der Fächerkombination Biologie und Chemie verstärken Lena Döding und Kerstin Drees das Lehrerkollegium. Während Erdmann und Döding zeitnah das Referendariat beendet haben (Gymnasium Telgte, Emsland-Gymnasium Rheine), wechselt Drees vom Angela-Gymnasium Osnabrück nach Recke. Sie hatte ihr Referendariat bereits im Jahr 2004 erfolgreich am Fürstenberg-Gymnasium abgeschlossen und kehrt somit an eine vertraute Wirkungsstätte zurück.