Jugend gestaltet

jugend_gestaltet_logo„Ein Füllhorn der Fantasie“ – Kreativwettbewerb Jugend gestaltet

Alljährlich veranstaltet der Kreis Steinfurt einen Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 21 Jahre, in der sie ihr Talent unter Beweis stellen können. Rund 800 Schüler und Schülerinnen beteiligen sich durchschnittlich daran und stellen ihre Werke einer Fachjury vor, die sich aus Mitgliedern der Künstlergemeinschaft Welbergener Kreis und Studierenden der Kunstakademie Münster zusammensetzt.

Am Fürstenberg-Gymnasium hat die Teilnahme an dem Wettbewerb „Jugend gestaltet“ eine lange Tradition.

Im Kunstunterricht entstehen im Laufe eines Schuljahres fantasievolle und originelle Ob-jekte, Skulpturen, Bilder, Drucke und Collagen, die von einer außergewöhnlichen künst-lerischen Begabung zeugen.

Um diesen Fähigkeiten und den daraus entstandenen Produkten mehr Raum und Anerkennung zu geben, unterstützt die Fachschaft Kunst u. a. die Teilnahme an diesem Wett-bewerb - und das mit Erfolg! Auch im Jahr 2008 gehörte eine Schülerin des Fürstenberg-Gymnasiums zu den Preisträgern.

Wer sich selbst von der großen Kreativität der jüngsten Kunstschaffenden im Kreis Steinfurt und der Fürstenbergschule einen Eindruck verschaffen möchte, ist jedes Jahr herzlich zu der Wanderausstellung eingeladen, die nach der Erstpräsentation im Kunsthaus Kloster Gravenhorst auch im Recker Rathaus Station macht.

Anne Kamprolf

Jugend gestaltet 2015Zahlreiche Fürstenberger sind auch in diesem Jahr wieder unter den Ausstellungsteilnehmern des Wettbewerbs „Jugend gestaltet“.

Die Arbeiten von Sofia Post, Maren Kampel, Johanna Adick, Maximilian Hillebrand, Lukas Volk, Linus Ungruhe, Lars Schneiders, Leon Holling, Felix Üffing, Philipp Jasper und Lilli Wolf sind noch bis zum 14.6.2015 im Kunsthaus Kloster Gravenhorst zu sehen, bevor sie in einer Wanderausstellung ein Jahr lang im ganzen Kreis gezeigt werden.

"Jugend gestaltet": PreisträgerGleich 13 Schülerinnen und Schüler aus Recke waren in der Wanderausstellung des 34. Wettbewerbes „Jugend gestaltet“ im Recker Rathaus zu sehen. Die 155 Bilder und 49 Objekte wandern ein ganzes Jahr lang durch den Kreis Steinfurt. In Recke eröffnete Bürgermeister Eckhard Kellermeier die Präsentation der Werke der Jugendlichen. Die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Kunstlehrerinnen zu der Eröffnung eingeladen worden.