Das SV-Team

sv
Schuljahr 2018/2019
Es fehlt: SV-Lehrer Martin Eichholz

MicrosoftTeams image 12

Gequatsche 217 ist der SV- und Schulpodcast des Fürstenberg-Gymnasiums, in dem wir immer wieder tolle Gäste einladen, sie im Zusammenhang mit unserer Schule befragen und ihnen etwas auf den Zahn fühlen. Woraus der Name entstanden ist? Wir nehmen den Podcast immer in unserem schönen SV-Raum auf, der den Namen K217 trägt und in dem wir auch unserer Arbeit als Schülervertretung nachgehen. Außerdem ist noch allen Mitwirkenden zu danken: den Moderatoren, Lino Brink, und Tim Bosbach, dem Musikkurs der Q1 2021/22 von Frau Bachmann, der gesamten restlichen SV und natürlich unseren wunderbaren Gästen.

https://t1p.de/fbg-podcast

Datei 000

Neue Schülersprecher gewählt

Jessica Peschel und Lino Brink aus der EF haben bei der Schülersprecherwahl die meisten Stimmen erhalten. Sie lösen damit Jan-Michel Wessels und Carlos Schumacher ab, die nach zwei Jahren im Amt die Schule mit dem Abiturzeugnis verlassen werden. Das Ergebnis wurde im Rahmen einer SV-Sitzung bekanntgegeben.

kkr

„Die Schule soll nicht nur als Lernort, sondern auch als Lebensraum verstanden werden,“ unterstrich SV-Lehrer das Anliegen der Karnevalsfeier für die fünften bis siebten Klassen am vergangenen Freitagnachmittag. In der Aula des Fürstenberg-Gymnasiums hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichlich Spaß. Besonders der Stoptanz, der Linksrechtstanz oder eine Polonaise trugen zum außerunterrichtlichen Vergnügen bei. Unter Begleitung der Schülervertretung kam es schließlich auch zur Wahl von Karnevalkönigin und -könig. Eine Wiederholung der wirklich witzigen Karnevalsparty ist für das nächste Jahr geplant.

{oziogallery 1501}

sv5er

5er-Übernachtungsaktion der SV
Nachts in der Schule – ein ungewöhnliches Erlebnis. Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen des Fürstenberg-Gymnasiums konnten diese Erfahrung nun im Rahmen der 5er-Übernachtungsaktion machen. Unter Begleitung der SV gab es für die jüngsten Fürstenberger ein buntes Programm von Stoptanz über „Schlag die Klasse“ mit Klopapierabrollen und Ping-Ping bis hin zu einer Nachtwanderung mit verschiedenen Stationen, an denen man Gegenstände erraten, Zeit schätzen oder Kegeln musste. In drei Kinosälen liefen „Sing“, „Coco“ und die „Minions“. Zu essen gab es Pommes und Nuggets. Nach einer kurzen Nacht stand auf jeden Fall fest: Aufwachen in der Schule, das kann auch sehr vergnüglich sein!

{oziogallery 1465}