Wettbewerbe und andere außerunterrichtliche Unterrichtsveranstaltungen

Seit Jahren meldet das Fürstenberg-Gymnasium regelmäßig und erfolgreich

  • Schulmannschaften für das Landessportfest der Schulen (Fußball, Basketball, Handball, Volleyball, Badminton, Tennis, Leichtathletik, Schwimmen, etc.)

Hinzu kommen:

  • Wettkämpfe im Rahmen schulinterner Sportfeste (Indoor-, Outdoor Games)
  • Turniere, Wettkämpfe mit anderen Schulen der Region (v.a. Fußball, Volleyball)
  • Teilnahme am DFB-Talentwettbewerb (Mädchen- und Jungenmannschaften)
  • Unterrichtsbegleitende Sportprojekte (Ski, Kanu, Fitnesstudio, Squash, ...)
  • Klassen-/Studienfahrten mit sportlichen Schwerpunkten (Erlebnispädagogik, Surfen, Segeln, Klettern, Golf, ...)
  • Selbstbehauptung für Mädchen

Ralf Wroblowski, OStR

- Vorsitzender Fachschaft Sport -

Handballerinnen WKINach einem Sieg im Halbfinale gegen die Handballerinnen des Johannes-Kepler-Gymnasiums Ibbenbüren verloren die Fürstenbergerinnen das Endspiel gegen das Gymnasium-Augustinianum-Greven.

Das Foto zeigt in der hinteren Reihe von links Kristin Kleinberns, Johanna Lewe, Nina Kortemeyer, Pia Hebbeler, Nele Jankowski und Kim Hebbeler. Vorne stehen von links Sophia Grewe, Anna Üffing, Cornelia Schweiker, Finja Tenholt und der betreuende Sportlehrer Ralf Wroblowski.

Tischtennis KreismeisterschaftenDas Fürstenberg-Gymnasium konnte in diesem Jahr den Kreismeistertitel im Tischtennis in der Wettkampfklasse II verteidigen. Im Finale setzte sich die Mannschaft gegen Rheine mit 9:0 durch. Die Spieler Simon Gildehaus, Julian Dirksmeier, Adrian Kolkmann, Peter Liesbrock, Eric Kortemeyer und Simon Winkler gewannen alle Einzel und Doppel und sicherten sich so souverän den Titel. Eine Runde später mussten die Recker allerdings die Segel streichen.

Tischtennis BezirksmeisterschaftenBei den diesjährigen Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Schulen erreichte das Fürstenberg-Gymnasium den dritten Platz. In Recklinghausen unterlagen die Fürstenberger im ersten Spiel knapp der Heimmannschaft des Marie-Kyrie-Gymnasiums. Nach sehr knappen Spielen lautete das Endergebnis 3 : 6. Für Recke punkteten die Doppel Dirksmeier/Kolkmann und Kortemeyer/Winkler sowie im Einzel Simon Winkler. Im anschließenden Spiel unterlagen die Recke dem späteren Bezirksmeister aus Münster-Hiltrup mit 1 : 8. Den einzigen Punkt holte Julian Dirksmeier im Einzel gegen die die Nr.1 der Münsteraner. Da die Mannschaft aus Bottrop abgesagt hatte, wurde Recke Dritter. Es spielten Julian Dirksmeier, Adrian Kolkmann, Eric Kortemeyer, Simon Winkler, Steffen Brundiers undLars Stark. 

Die Schüler des Fürstenberg-Gymnasiums sicherten sich in diesem Schuljahr in beiden Wettkampfklassen den Titel. Der ältere Jahrgang (96-98 im Foto hinten) musste sich in der Endrunde um die Kreismeisterschaft nach der Abmeldung des Ochtruper Gymnasiums nur noch gegen das Arnold-Janssen-Gymnasiums aus Neuenkirchen durchsetzen. Dieses Duell fiel am Ende recht deutlich aus und der Titel ging verdient an die Recker.