FÜRSTENBERG-GYMNASIUM
Eine Schule in bischöflicher Trägerschaft

IMG 0148 1 Custom

Fürstenberg-Gymnasium entlässt 87 Abiturienten
Unter dem Motto „Abisaurus rex“ verabschiedete das Fürstenberg-Gymnasium am Samstag 87 Absolventen. Die Entlassungsfeier drehte sich thematisch um Dinosaurier und die Kreidezeit, und die Redner knüpften an dieses Motto an.
„Sie haben heute das Recht zu feiern“, betonte Schulleiterin Barbara Müller gleich zu Beginn ihrer Ansprache. Sie würdigte die zahlreichen Herausforderungen, denen sich die Schüler in den vergangenen acht Jahren erfolgreich gestellt haben. „Wie bei den Dinosauriern fällt in Ihre Schulzeit auch das Ende einer Kreidezeit“, sagte sie augenzwinkernd. Trotz der kommenden Herausforderungen wünschte sie den Abiturienten „ein Leben in Freude, Frieden und Sicherheit“. Im Namen der Gemeinde Recke sprach der stellvertretende Bürgermeister Ger Furche seine Glückwünsche aus. Fiona Middendorf und Theo Wessels drückten ihren Dank an die Eltern und Lehrer aus, deren Unterstützung das Abitur überhaupt erst ermöglicht habe. „Nicht unsere Noten machen uns aus, sondern was wir geworden sind“, schlossen sie ihre Rede ab. Anschließend traten die Jahrgangsstufenleiter Alexandra Ehmke und Christoph Stieve ans Rednerpult. Sie erinnerten sich an die gemeinsame Zeit von der sechsten Klasse bis zum bestandenen Abitur. „Wir hätten uns keinen besseren Jahrgang aussuchen können“, sagten sie und fügten scherzhaft hinzu: „Wir hatten auch keine andere Wahl.“
Das musikalische Rahmenprogramm wurde von Stefanie Welp und Eva Bachmann geleitet. Zu hören waren unter anderem „Eye of the Tiger“ gespielt von der Sinfonietta und der Q1-Band, Walzer in a-Moll und „The Tramp“ am Klavier von Jonathan Bröskamp aus der 7a1 sowie „I Giorni“ von Lotta Schröder aus der Q2. Den Abschluss bildete „Final Countdown“ von der Band der Q1 mit Gesang von Lehrer Jan Timmer.
Hervorragende Leistungen erzielten Charlotte Lambrecht, Lotta Schröder und Sophia Berkenheide mit einem Abiturschnitt von 1,0. Charlotte Lambrecht erhielt zudem den Preis für das beste Deutsch-Abitur und den Historikerpreis. Der Physiker-Preis ging an Mika Lah, Lukas Otte, Marieke Pieper, Anne Schulten, Lukas Wallmeyer und Theo Wessels.


Die 87 Abiturienten des Fürstenberg-Gymnasiums:
Jonas Arning, Emilia Außermeier, Johanna Baar, Ellen Bäumer, Mathilda Beckmann, Nele Bergfeld, Sophia Berkenheide, Luisa Bloms, Lea Bohlmann, Thea Bosse, Marie Böwer, Luc Breckweg, Jona Breulmann, Lisa Brose, Noelle Brose, Leni Bruns, Sarah Büscher, Emelie Dirksmeier, Fiete Dirksmeier, Sophia Egbert, Tim Eßlage, Moritz Firmer, Moritz Gertken, Enno Goecke, Johanna Grothaus, Amelie Hagemann, Ronja Hahn, Julius Heile, Leni Heitmann, Fabienne Hoffmann, Vérénice Hülsmann, Yvonne Janocha, Jannis Jasper, Michael Jungblut, Jonas Kammertoens, Peter Kellermeier, Nyah Klein, Adrian Kleingerdes, Marie Konnemann, Emily Körner, Charlotte Korte, Elias Kramer, Miká Lah, Charlotte Anna Lambrecht, Marissa Lensing, Lucie Lömker, Luise Lünnemann, Mia Megger, Nele Meyer, Fiona Middendorf, Jule Neuhaus, Melanie Niehüser, Maja Oeker, Victoria Ostendorf, Lukas Otte, Jana Marie Otto, Luis Overberg, Marieke Pieper, Bennett Richter, Greta Rieke, Johann Robbe, Isa Rückforth, Jona Sachs, Maja Schepers, Lasse Schmiemann, Lotta Schröder, Frieda Schröer, Annika Schulte, Fabian Schulte, Stina Schulte, Arne Schulten, Alexander Schürbrock, Malte Schwerdt, Luca Sperlich, Felix Stockmann, Greta Streyl, Lasse Theilen, Marie Üffing, Jakob Verfarth, Heinrich Voß, Lisa Wahlmeier, Lukas Wallmeyer, Niklas Weber, Louis Wenker, Theo Wessels, Justus Westhof, Ronja Wiebking.

Mensa

mensa 250 100

Oberstufe

OberstufenBanner 250 100

Schul-Shirts

Schulkleidung 910 Schulkleidung 910

ZdI

ZdiLogo 250 100