Wettbewerbe und andere außerunterrichtliche Unterrichtsveranstaltungen

Seit Jahren meldet das Fürstenberg-Gymnasium regelmäßig und erfolgreich

  • Schulmannschaften für das Landessportfest der Schulen (Fußball, Basketball, Handball, Volleyball, Badminton, Tennis, Leichtathletik, Schwimmen, etc.)

Hinzu kommen:

  • Wettkämpfe im Rahmen schulinterner Sportfeste (Indoor-, Outdoor Games)
  • Turniere, Wettkämpfe mit anderen Schulen der Region (v.a. Fußball, Volleyball)
  • Teilnahme am DFB-Talentwettbewerb (Mädchen- und Jungenmannschaften)
  • Unterrichtsbegleitende Sportprojekte (Ski, Kanu, Fitnesstudio, Squash, ...)
  • Klassen-/Studienfahrten mit sportlichen Schwerpunkten (Erlebnispädagogik, Surfen, Segeln, Klettern, Golf, ...)
  • Selbstbehauptung für Mädchen

Ralf Wroblowski, OStR

- Vorsitzender Fachschaft Sport -

KIDMAN MünsterDie Schüler Niklas Gellert, Janosch Knüppe, Steffen Tautz (alle 5a4) und Allen Mentrup (7a2) nahmen am Samstag, den 14.06., am „Kidman–Triathlon“ in Münster teil. Der Name soll an den legendären „Ironman- Wettbewerb erinnern. Der Wettkampf für die Schüler besteht ebenfalls aus den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen. Alle Schüler unserer Schule bereiteten sich unter der Leitung des verantwortlichen Lehrers Daniel Lüttkemöller im Rahmen der Triathlon AG auf diesen Wettkampf vor. Die Kinder der 5a4 mussten eine Bahn (50m) im Münsteraner Schwimmbad Coburg schwimmen, anschließend ging es auf eine ca. 3 km lange Radstrecke. Sie war nur für Radfahrer zugänglich und führte durch die Natur im Norden Münsters. Abschließend war eine Stadionrunde (400 m) zu absolvieren. Die Wetterbedingungen waren optimal für einen Triathlon und der Wettkampf überzeugte durch eine sehr gute Organisation. Nach dem Kidman gab es eine Tombola, an der jeder Schüler mit seiner Startnummer teilgenommen hat. Es waren tolle Sachpreise zu gewinnen (Schwimmbrillen, Radflaschen, Rücksacke, Taschen, Klingeln, usw.).

Viertelfinale

Viertelfinale 1

ViertelfinaleDas erste Viertelfinale des 5-er Cups gewannen ganz klar die Black Ops Hack mit 12:O gegen the football queens. Fabian Brügge erzielte mit 6 Toren die meisten in diesem Spiel.Yasar Gezer erzielte 3 Tore , Nico Wedderhoff 2 Tore und Rene Pietzsch ein Tor.

Leichtathletik Kreismeisterschaften 2014Gegen Ende des Schuljahres war es wieder soweit. 48 Sportlerinnen und Sportler des Fürstenberg-Gymnasiums machten sich mit ihren Lehrern Frau Retzer und Herrn Pottmeier auf den Weg ins Jahnstadion nach Rheine, um sich mit Schülerinnen und Schülern anderer Schulen in verschiedenen leichtathletischen Disziplinen zu messen.

Die dritte Woche des 5er-Cups ist abgeschlossen. In vier spannenden Spielen gab es wieder viele Tore und eine Menge Spaß. Da die Realschule in dieser Woche auf Klassenfahrt war, mussten alle Spiele am Montag und Dienstag ausgetragen werden. In der ersten Partie am Montag setzte sich der 1. FC BayDor gegen die Fußballfreaks mit 3:1 durch. Nach anfänglichem Abtasten führte der 1.FC BayDor schnell mit drei zu null. Den Führungstreffer erzielte Carlos Schumacher und Johannes Voß erhöhte durch zwei Treffer auf 3:0, ehe Moritz Kellermeier auf 3:1 verkürzte. Im zweiten Spiel holte Jakpeli denn ersten Sieg. Am Ende setzte man sich deutlich mit drei zu null durch. Das erste Tor erzielte Laura Schulten, ehe Anne Schröer mit zwei sehenswerten Fernschüssen auf 3:0 erhöhte. Am Dienstag trafen „Die krosse Krabbe Pizza“ und „Germanys Next Pottmeier“ aufeinander.