Wettbewerbe und andere außerunterrichtliche Unterrichtsveranstaltungen

Seit Jahren meldet das Fürstenberg-Gymnasium regelmäßig und erfolgreich

  • Schulmannschaften für das Landessportfest der Schulen (Fußball, Basketball, Handball, Volleyball, Badminton, Tennis, Leichtathletik, Schwimmen, etc.)

Hinzu kommen:

  • Wettkämpfe im Rahmen schulinterner Sportfeste (Indoor-, Outdoor Games)
  • Turniere, Wettkämpfe mit anderen Schulen der Region (v.a. Fußball, Volleyball)
  • Teilnahme am DFB-Talentwettbewerb (Mädchen- und Jungenmannschaften)
  • Unterrichtsbegleitende Sportprojekte (Ski, Kanu, Fitnesstudio, Squash, ...)
  • Klassen-/Studienfahrten mit sportlichen Schwerpunkten (Erlebnispädagogik, Surfen, Segeln, Klettern, Golf, ...)
  • Selbstbehauptung für Mädchen

Ralf Wroblowski, OStR

- Vorsitzender Fachschaft Sport -

5er-Cup 2015

Nun ist es schon wieder vorbei mit dem 5er-Cup 2015. Dieses Jahr war es wieder besonders spannend. Vom 27. April bis zum 05. Juni kämpften vier Mädchen- und acht Jungenmannschaften um den Titel.

Jedes Spiel, ob Mädchen oder Jungen, ob Gruppenphase oder Finale, wurde von vielen Schülerinnen und Schülern verfolgt. Alle Mannschaften wurden bis zur letzten Minute unterstützt und wenn ein Tor fiel, tobte das ganze „Stadion“!

Vize Kreismeisterschaft der Handball-MädchenIn der Endrunde der Handballmädchen (Jahrgänge 1995 – 99) fehlte den Handballerinnen des Fürstenberg-Gymnasiums nur ein Tor zum Gewinn der Kreismeisterschaft.

Nachdem die Mannschaft des Berufskollegs Tecklenburger Land klar mit 26-14 Toren besiegt wurde, hätte aufgrund des besseren Torverhältnisses im entscheidenden Spiel gegen das Arnold-Janssen-Gymnasium Neuenkirchen ein Unentschieden zum Titelgewinn gereicht.

Das Spiel begann jedoch mit viel Wurfpech und fünf Pfostentreffer, so dass die Fürstenbergerinnen schnell einem 0-6 Tore-Rückstand hinterher liefen. Nachdem es zur Halbzeit noch 7-12 Tore stand, zeigte sich die Moral, die in der Mannschaft steckt. In einer packenden zweiten Halbzeit war das Spiel an Spannung kaum zu überbieten, doch am Ende retteten die Handballerinnen aus Neuenkirchen einen knappen Ein-Tore-Vorsprung über die Zeit und gewannen das Spiel mit 20-19 Toren.

Zur Mannschaft gehören:

hinten von links: Helen Voß – Johanna Lewe – Kristin Kleinberns – Nina Kortemeyer – Sophia Grewe – Kim Hebbeler

vorne von links: Finja Tenholt – Cornelia Schweiker – Melissa Mensing – Marie Linnemann

Fußballerinnen WK 3 Vize-KreismeisterschaftNach souveränen Siegen in der Vorrunde (4-1 gegen das Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren) sowie im Halbfinale (12-0 gegen die Gesamtschule Ibbenbüren) verloren die Fürstenbergerinnen das Endspiel gegen das Gymnasium Arnoldinum Steinfurt.

Nachdem es zur Halbzeit 3-3 stand, sahen die Fußballerinnen aus Steinfurt bereits wie die sicheren Siegerinnen aus, da sie 5-3 in Führung gingen. Doch mit einer großartigen kämpferischen Einstellung und der notwendigen spielerischen Übersicht gelang den Fürstenbergerinnen der Ausgleich. Aufgrund zweier Aluminiumtreffer (Pfosten und Latte) wäre anschließend ein Sieg durchaus verdient gewesen. Da in der anschließenden Verlängerung keine Tore mehr fielen, musste ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen, in der die Fußballerinnen aus Recke äußerst unglücklich mit 8-9 Toren unterlagen.

Soccer Turnier„BayDor“ war das erfolgreichste Soccer-Team beim Wettstreit von Mannschaften aus allen Fünfer-Klassen der drei Recker weiterführenden Schulen. Am letzten Tag vor den Sommerferien konnten Schüler der Mannschaft „BayDor“ nach einem noch einmal spannenden Finale den Pokal entgegennehmen. Unter dem Beifall aller Mitschüler aus den fünften Klassen der drei Schulen gratulierten ihnen die Schulleiter Michael Kamlage für das Gymnasium, Heinz-Dieter Meyer für die Realschule und Konrektorin Andrea Gorontzi für die Hauptschule.