Vizebezirksmeister

Zweitbeste Schulmannschaft im Regierungsbezirk Münster Fußballer des Fürstenberg-Gymnasiums sind Vizebezirksmeister 2017

Die Fußballer des Fürstenberg-Gymnasiums Recke (Wettkampfklasse II) belegten bei der Bezirksmeisterschaft in Oelde den 2. Platz. Im letzten und entscheidenden Spiel gerieten die Fürstenberger gegen die Gesamtschule Berger Feld aus Gelsenkirchen früh in Rückstand (0:1). Zwar ließ die Recker Abwehr in der Folge kaum Chancen des Gegners zu, kassierte aber kurz vor Spielende durch einen Konter das 0:2 (Endstand). „Zweitbeste Schulmannschaft im Regierungsbezirk Münster und damit Vize-Bezirksmeister zu sein, darauf können die Jungs richtig stolz sein“, bilanzierte der betreuende Sportlehrer Markus Streyl und verwies zugleich auf den Elitesportcharakter der Gesamtschule in Gelsenkirchen: „Nur Manuel Neuers alte Schule war besser als wir.“

Bereits sechs Wochen zuvor waren die Recker ohne Gegentor souveräner Kreismeister geworden. Auch in der Qualifikationsrunde zur Bezirksmeisterschaft setzten sie sich durch: In einem spannenden Auswärtsspiel besiegten die Fürstenberger das St. Antonius Gymnasium aus Lüdinghausen mit 4:2. Bennet Wesselkämper, Jan Trojanski und Arne Üffing ebneten mit ihren Toren den Weg zur Bezirksmeisterschaft in Oelde, wo drei ebenfalls unbesiegte Gegner warteten. Ein 2:1-Erfolg gegen das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium Münster und ein ungefährdeter 3:1-Sieg gegen die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Recklinghausen weckten die Titelambitionen der Schüler aus Recke. Neben Tim Donnerymeyer trafen erneut Wesselkämper und Trojanski. Im Finale aber war die Gesamtschule Berger Feld Endstation.

Auf dem Weg bis zur Vizebezirksmeisterschaft spielten für das Fürstenberg-Gymnasium Jan Nagelschmitz, Fynn Onken, Bennet Wesselkämper, Florian Lubinski, Louis Diekmann, Tim Donnermeyer, Niklas Abing, Felix Wessels, Noah Terheiden, Lennart Grewe, Leon Kattert, Timo Feldhaus, Moritz Ostendorf, Arne Üffing, Fabian Schmidt, Jan Trojanski, Jonas Knaack und Jannis Freye.

Erstveröffentlichung am 13.05.2017 in der Ibbenbürener Volkszeitung (Lokalsport)

ozio_gallery_nano