FÜRSTENBERG-GYMNASIUM
Eine Schule in bischöflicher Trägerschaft

IMG 8405

Erfolgreiche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb


An mathematischen Aufgaben knobeln, Rätsel durch logisches Denken lösen – beim bundesweiten Känguru-Wettbewerb zeigten die Schüler des Fürstenberg-Gymnasiums auch in diesem Jahr überdurchschnittliche Leistungen unter rund 970 000 Teilnehmern. Drei Teilnehmer zählen zu den diesjährigen Preisträgern.
Unter den Sechstklässlern erhielten Arjen Robbe (6a1) mit 102,5 Punkten und Maira Forstmann (6a3) mit 102 Punkten den zweiten Preis; sie gehören von 129 000 teilnehmenden Sechstklässlern zu den besten 14 000 deutschlandweit. Robbe erhielt ein T-Shirt für den größten Känguru-Sprung, weil er 17 Fragen hintereinander richtig beantwortet hatte. Mit 97,5 Punkten erreichte Felicitas Momkvist (8a2) den dritten Preis in ihrer Altersklasse. Damit gehört sie zu den 3000 besten von 36 000 teilnehmenden Achtklässlern.
Der betreuende Mathematiklehrer Daniel Lüttkemöller ehrte die mathematischen Leistungen nicht nur mit Urkunden, sondern auch mit Sachpreisen, die von der federführenden Humboldt-Universität zu Berlin bereitgestellt wurden.


Erstveröffentlichung am 23.06.2022 in der Ibbenbürener Volkszeitung

Mensa

mensa 250 100

Oberstufe

OberstufenBanner 250 100

Schul-Shirts

Schulkleidung 910 Schulkleidung 910

ZdI

ZdiLogo 250 100