03

Neue Jahresschrift der Fürstenbergschulen ist da

Mit 122 Seiten ist sie nicht dünner als sonst – Die neue Jahresschrift der Fürstenbergschulen ist da. Farbenfroh, vielfältig, unverwechselbar. Viele Lehrerinnen und Lehrer, aber auch etliche Schülerinnen und Schüler haben durch ihre Texte, ihre Fotos und ihre Kunstwerke zu einem tollen Werk beigetragen. Das Heft dokumentiert, wie viele Projekte in und außerhalb der Schule trotz und mit Corona in Präsenz oder auch in Distanz stattfinden konnten. Bebilderte Berichte von Wettbewerben, Entlassfeiern, Lehrerbabys oder Auslandsaufenthalten finden sich ebenso darin wieder wie Erfahrungen mit dem Lernen unter Coronabedingungen. Aufgrund von Abstandsregelungen waren auch in diesem Jahr keine klassischen Gruppenfotos möglich. Volker Lünnemann und der Literaturkurs der Q1 von Johannes Leigers haben deshalb wieder alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I einzeln fotografiert und die mehr als 1000 Bilder zu Klassencollagen zusammengefügt. Auf diese Weise findet sich jeder Fürstenberger – ob Schüler oder Lehrer – mit Bild wieder.
Die Jahresschrift ist ab sofort für 5 € im Sekretariat der Schule (Brookweg 7) und in der Buchhandlung Volk (Vogteistraße 8) erhältlich; Fürstenbergschüler können die Broschüre auch direkt bei der Klassenlehrerin bzw. beim Klassenlehrer kaufen.

Bildunterschrift: Die Redakteure Tanja Brügge-Feldhacke, Johannes Leigers und Kerstin Rehermann zeigen Schülerinnen die neue Jahresschrift.


Erstveröffentlichung am 08.12.2021 in der Ibbenbürener Volkzeitung

03