ref

Sechs neue Referendare heißt das Fürstenberg-Gymnasium seit dieser Woche willkommen: (von links:) Shinthujaa Nithianantham (Mathematik/Englisch), Jasmin Drews (Deutsch/Biologie), Konstantin Ameis (Latein/Geschichte), Deborah Klein (Latein/Geschichte), Kira Rohlmann (Mathematik/Kunst) und Carolin Thünemann (Deutsch/SoWi) beginnen ihre 18-monatige Lehramtsausbildung. Neben Hospitationen und angeleitetem Ausbildungsunterricht sollen sie ab dem neuen Schuljahr auch jeweils neun Stunden bedarfsdeckenden Unterricht übernehmen. Auf dem Weg zur Zweiten Staatsprüfung im Herbst 2021 absolvieren die Lehramtsanwärter pro Fach fünf Unterrichtsbesuche.