Frieden

Mit dem Fürstenberg-Gymnasium auf Instagram durch die Fastenzeit…
Du kannst Frieden stiften, aber wie?! Und was ist überhaupt Frieden? Mit einem großen Schulgottesdienst läuteten die Fürstenberger am Aschermittwoch nicht nur die Fastenzeit ein, sondern griffen auch das Motto des diesjährigen Katholikentages auf: „Suche Frieden…“ Das Vorbereitungsteam um Marita Niggemann-Werth hielt viele Beispiele bereit, was Frieden ganz konkret in unserem Leben bedeuten kann: mit uns selbst, mit unseren Mitmenschen und mit unserer Umwelt. Nach dem Austeilen des Aschekreuzes unterschrieben die Schülerinnen und Schüler eine Selbstverpflichtung: „Ich will mich in den kommenden Wochen bis Ostern für den Frieden hier in der Schule, in meiner Familie und da, wo ich es kann, einsetzen.“
Um sich in der Fastenzeit immer wieder neu an den Gottesdienst und an die „Friedenserklärung“ zu erinnern, kann man ab dem kommenden Montag auf Instagram (fuerstenberg.gymnasium.recke) und auf einer Stellwand in der Aula täglich Impulse finden, wie man selbst Frieden stiften kann. Ganz konkret in Form von Bibelversen, Sprüchen, Bildern, Videos oder Experimenten.

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery