Begabtenförderung

Anlässlich des Tages der deutsch-französischen Freundschaft am 22. Januar organisiert das Institut français einen bundesweiten Internet-Teamwettbewerb und bietet damit interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Fragen zu Frankreich und zur Frankophonie in Gruppen zu beantworten. Die angemeldeten Teams haben zur Beantwortung der Fragen drei Unterrichtsstunden Zeit und benötigen einen Internetzugang sowie Kopfhörer zur Bearbeitung der Aufgaben im Bereich Hörverstehen.
An unserer Schule haben sich insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der schulinternen Begabtenförderung für den Wettbewerb qualifiziert und sich unter dem Gruppennamen „Les cocombres de mer“ (die Seegurken) akribisch an die 60 Fragen aus 10 verschiedenen Themenbereichen, wie beispielsweise à table (Essgewohnheiten) oder Europe – voyages et recontres (Europa – Reisen und Begegnungen) gemacht.
Um alle Fragen richtig zu beantworten, haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Luisa Bloms (7a1), Melanie Niehüser (7a1), Lukas Otte (7a1), Jannis Jasper (7a1), Sophia Berkenheide (7a1), Lotta Schröder (7a1), Ronja Hahn (7a2), Jona Breulmann (7a3), Luis Overberg (7a3), Frieda Schröer (7a3), Fiona Middendorf (7a3) und Sophia Egbert (7a3) gegenseitig unterstützt und damit ihre Teamfähigkeit unter Beweis gestellt.


Die Gewinner werden über das Institut français benachrichtigt und namentlich auf der Internetseite veröffentlicht.


Wir drücken unseren 7ern die Daumen!
Bonne chance, les élèves!

 

ozio_gallery_nano