Zugriffe: 339

IMG 6325

Unterrichtsprojekt wieder in Präsenz
Dass sich Schule und Wissenschaft auf Augenhöhe begegnen können, zeigte der Besuch des renommierten Neurobiologen Prof. Dr. Roland Brandt von der Universität Osnabrück am Fürstenberg-Gymnasium. Nachdem der Besuch im letzten Jahr coronabedingt noch als Onlineveranstaltung stattgefunden hatte, kam der Uniprofessor wieder persönlich nach Recke.
Unter dem Thema „Alzheimerforschung“ erlebten die Q2-Schüler des Leistungskurses Biologie von Fachlehrerin Kathrin Feldkämper eine Vorlesung, praktische Untersuchungen und ein Forschungsseminar in einem der professionell und modern ausgestatteten Biologieräume. Da die Menschen in Deutschland immer älter würden, steige auch das Risiko einer Alzheimer‘schen Erkrankung. Allerdings träten 95% aller Fälle spontan auf, nur 5% seien familiär bedingt, stellte Prof. Brandt in seiner Vorlesung heraus. Mit der Thematisierung knüpfte er nicht nur an die guten Fachkenntnisse der Schüler an, sondern griff zugleich die Erfahrungs- und Lebenswelt der Lernenden auf. Denn die Demenz älterer Menschen – wie z.B. die von Großeltern – spiele eine zunehmende Rolle in den Familien von Schülern, wie Lilli Wolff feststellte. „Das war sehr gut zu verstehen“, blickte Nele Streyl auf die Vorlesung durch den Uniprofessor zurück. Die praktischen Untersuchungen betroffener Alzheimerzellen unter dem Mikroskop seien von daher besonders motivierend und anschaulich für die Schüler gewesen. Als hochinteressant erwies sich dann auch das Forschungsseminar mit wissenschaftlichen Überlegungen zu Präventionsmethoden sowie bestehenden und geplanten Behandlungsstrategien. Beim Patienten verloren gegangene Nervenzellen mithilfe der Stammzelltherapie zu ersetzen, bezeichnete Prof. Dr. Brandt aber noch als „Zukunftsmusik“. Die Kooperation des Fürstenberg-Gymnasiums und der Universität Osnabrück („NaT-Working“) besteht seit dem Jahr 2004.

Bildunterschrift: Prof. Dr. Roland Brandt (v.l.) von der Universität Osnabrück mit Biologielehrerin Kathrin Feldkämper und dem Biologie-Leistungskurs der Q2 des Fürstenberg-Gymnasiums.

IMG 6316

IMG 6323

MicrosoftTeams image 15

MicrosoftTeams image 16
Erstveröffentlichung am 21.12.2021 in der Ibbenbürener Volkszeitung