alzheimer

Neurobiologe Prof. Dr. Roland Brandt am Fürstenberg-Gymnasium
Seit 2004 findet in jedem Jahr kurz vor den Weihnachtsferien das NAT-Working-Projekt ,,Alzheimer Erkrankung“ mit Prof. Dr. Roland Brandt (Leiter der neurobiologischen Abteilung an der Universität Osnabrück) bei uns im Biologieraum statt. So besuchte Prof. Brandt am 5. Dezember 2019 also zum fünfzehnten Mal die aktuellen Bio-Leistungskurse der Jahrgangsstufe Q2 von Kerstin Drees und Johannes Stertenbrink.
Zunächst erläuterte Brandt die neurobiologischen Grundlagen der Alzheimer Erkrankung. Dann konnten die Schülerinnen und Schüler bei mikroskopischen Untersuchungen humaner Nervenzellen charakteristische Veränderungen beobachten, die durch die Krankheit ausgelöst werden. Im abschließenden Forschungsseminar wurden sinnvolle Präventions- und Behandlungsmöglichkeiten mit dem Neurobiologen diskutiert. Dabei stellte er neben aktuellen Forschungsergebnissen auch die Bedeutung der Grundlagenforschung heraus.
Wieder gelang es Prof. Dr. Brandt durch sein nettes schülerorientiertes Auftreten, das Interesse der Schülerinnen und Schüler zu wecken. Dafür danken wir ihm recht herzlich.
Fotos: Johannes Stertenbrink

ozio_gallery_nano