mig

Management Information Game (MIG) in Kooperation mit der Firma KRONE in Spelle
„Manager auf Zeit“ – das sind Fürstenberg-Gymnasiasten nun wieder beim Wirtschaftsplanspiel bei der Maschinenfabrik Krone im niedersächsischen Spelle gewesen. Statt Englisch, Mathe oder Geschichte standen Informationen zu Unternehmenszielen, Bilanz- und Erfolgsrechnung, Personalmanagement oder Aktiengesellschaft und Aktionär auf dem Lehrplan.
Diese Themen sind Teil der fünftägigen Wirtschaftsplanspielwoche Management Information Game (MIG), gemeinsam veranstaltet vom Industriellen Arbeitgeberverband Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim und dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft. Das inhabergeführte Familienunternehmen öffnete für 24 Jugendliche des Recker Gymnasiums seine Türen. Mithilfe einer PC-gestützten Simulation wurden sie Vorstandsmitglieder fiktiver konkurrierender Gesellschaften.
Neben Vorträgen von Vertretern regionaler Unternehmen zu Wirtschaftsthemen hatte der potenzielle Wirtschaftsnachwuchs täglich in jeder Spielrunde mehr als 75 Entscheidungen zu Personal, Einkauf, Produktion, Finanzierung oder Absatz und Vertrieb zu treffen, um als Produktionsbetrieb am Markt in Deutschland, West- und Osteuropa sowie USA/Kanada zu bestehen.
Eine weitere Aufgabe bestand darin, das Produkt und ein darauf abgestimmtes Marketingkonzept zu präsentieren. Eingeladen waren Vertreter aus Wirtschaft und Schule, die in die Rolle von Einkaufsgemeinschaften schlüpften. Sie bewerteten die jeweiligen Präsentationen und löcherten die Jungunternehmer mit Fragen zu Produkteigenschaften, Lieferbedingungen oder Werbemaßnahmen.
Bei der Produkt- und Marketingpräsentation des MIG für die Recker Oberstufenschüler lieferten sich die Proswim AG, die Swimnovation AG und die AQUALity AG mit Badebekleidung mit elektronischen Zusatzfunktionen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach souveränen Auftritten und kreativen Prä-sentationen setzte sich die Swimnovation AG knapp vor der AQUALity AG und der Proswim AG durch. Vielleicht lag es an dem in der Badebekleidung wasserdicht eingenähten Chip, der nicht nur verschiedene Körperwerte überwacht, um im Notfall einen Notruf abzusetzen, sondern auch vor zu hoher UV-Strahlung warnt.
Neben Krone und der Sparkasse Emsland engagierte sich auch die VME-Stiftung Osnabrück-Emsland, eine Bildungsstiftung der regionalen Metall- und Elektroindustrie, die die Kosten des Planspiels trug.
Die Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft ist laut Pressemitteilung auch für 2020 gesichert.


Text/Titelbild: Industrieller Arbeitgeberverband Osnabrück - Emsland - Graschaft Bentheim


Erstveröffentlichung am 11.07.2019 in der Ibbenbürener Volkszeitung

ozio_gallery_nano