MIG

In der vorletzten Schulwoche hieß es für 24 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe EF im Fach Sozialwissenschaften: Vorstandssessel und Unternehmeralltag statt Schulbank und Hausaufgaben. Möglich gemacht wurde dies durch das realitätsnahe Wirtschaftsplanspiel Management Information Game (MIG), welches bereits zum siebten Mal in den bestens ausgestatteten Räumlichkeiten der Firma Krone GmbH & Co. KG in Spelle stattfand.

Eine Woche lang übernahmen die Schülerinnen und Schüler die Rolle von Vorstandsmitgliedern dreier konkurrierender, international agierender Aktiengesellschaften. Zum anstrengenden Unternehmeralltag gehörte es für die „Jams AG“, „REDLine AG“ und „Jax AG“ Entscheidungen über Verkaufspreise, Forschungsaufwendungen sowie Investitionen und deren Finanzierung durch Eigen- oder Fremdmittel zu treffen. Auch Anzahl, Qualifikation und Entgelt der Beschäftigten spielten eine Rolle. Am Ende eines Tages, welcher ein Quartal simulierte, wurden die Entscheidungen dem Planspielleiter Dominic Görz mitgeteilt. Am nächsten Morgen erhielten die Schülerinnen und Schüler die täglich mit Spannung erwarteten Geschäftsergebnisse in Form einer Unternehmensbilanz. Diese wurden dann in den Gruppen ausführlich analysiert und die Auswirkungen vorangegangener Entscheidungen auf Gewinn und Liquidität diskutiert. Es galt, das Unternehmen erfolgreich zu führen und einen möglichst hohen Gewinn zu erwirtschaften. Da dies ohne ein gewisses volks- und betriebswirtschaftliches Hintergrundwissen sehr schwierig ist, wurde das Planspiel um weitere, zwischen den Spielrunden liegende Fachvorträge ergänzt. Über Themen wie z.B. Bilanz- und Erfolgsrechnung, Personalmanagement, Aktiengesellschaft und volkswirtschaftliche Einflussgrößen gaben Referentinnen und Referenten der Firma Krone und der Kreissparkasse Steinfurt wertvolle Hintergrundinformationen und Praxisbeispiele. Zusätzlich war während der Woche ein Marketingkonzept für ein Produkt zu erstellen. Die Schülerinnen und Schüler entschieden sich, Jacken zu produzieren und zu vermarkten.

Richtig spannend wurde es am Donnerstagabend: Hier konnten unsere Schülerinnen und Schüler ihr Talent als Jungunternehmer vor geladenen Gästen der Firma Krone, aus der lokalen Wirtschaft und der Schule unter Beweis stellen. Aufgeteilt in einzelne Gruppen, welche die Unternehmen repräsentierten, hielten sie Vorträge zur Unternehmensstrategie und ihren kreativen Produkten. Professionell erstellte Werbefilme sowie Flyer, Visitenkarten und selbst entworfene Werbegeschenke für die Gäste rundeten die Präsentationen ab. Alle Schülerinnen und Schüler haben trotz der großen Anspannung toll präsentiert und Rückfragen souverän beantwortet. Das Rennen machte am Ende ganz knapp die Jacke „StyleX“ der Jax-AG. Sie überzeugte das Publikum nicht nur durch ihre Recyclebarkeit und die fairen Produktionsbedingungen, sondern insbesondere auch durch integrierte Kopfhörerkordel und ein aufblasbares Nackenkissen.

Am Freitagmorgen wurde die abwechslungsreiche Planspielwoche mit den drei Hauptversammlungen der Aktiengesellschaften beendet. Hier wurden Geschäftszahlen vorgestellt und kritischen Nachfragen der Aktionäre beantwortet. Danach wurden alle „Vorstände“ ins wohlverdiente Wochenende entlassen.

ozio_gallery_nano
Ozio Gallery